Berufsgrundbildungsjahr

Svenja Felten, BG10V2, Thema: "Frankreich"

Svenja Felten, BG10V2, Thema: "Frankreich"

Das Berufsgrundbildungsjahr im Berufsfeld Wirtschaft vermittelt eine breit angelegte kaufmännische Grundbildung, die auf das Berufsleben vorbereiten soll. Die Schülerinnen und Schüler erhalten erste Einblicke in die beruflichen Aufgabenfelder von Kaufleuten.

Die Schüler und Schülerinnen können sich für die Vollzeitschulform oder die dualisierte Schulform entscheiden.

Bei der Vollzeitform findet Unterricht an 5 Schultagen statt. Im Laufe des Schuljahres besteht die Möglichkeit eines bis zu vier Wochen dauernden Praktikums, um die Praxis der Arbeitswelt besser kennen zu lernen.

Seit dem Schuljahr 2003/2004 wird das Bildungsangebot an den saarländischen Berufsschulen durch eine dualisierte berufliche Grundbildung erweitert, wodurch die Chance auf einen Ausbildungsplatz verbessert und der Übergang in das Berufsleben erleichtert werden soll. Die Schüler und Schülerinnen absolvieren an drei Wochentagen ein Praktikum (außer in den Schulferien) und besuchen an zwei Wochentagen die Schule, so dass sich Fachpraxis und Fachtheorie ergänzen.

Detailliertere Informationen finden Sie im Ausbildungsprofil.

Sozialpädagogischer Fachdienst

Die Klassenlehrer und Fachlehrer werden dabei durch Sozialarbeiter in der Praktikumsbetreuung unterstützt.

Für die Betreuung der Schüler im dualisierten BGJ sind unsere Sozialpädagogen Frau Stopp und Herr Schulz zuständig. Link

Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis | Schulordnung/Leitbild