Info-Veranstaltung der Bankakademie

„Ausbildung zu Ende – Was mache ich denn jetzt?“

Informationsveranstaltung der Frankfurt School of Finance & Management an der Friedrich-List-Schule (04.10.2016)

Silke Heinz von der Frankfurt School of Finance & Management („Bankakademie“) informierte - wie schon in den vergangenen Jahren - die Schüler/innen von fünf Abschlussklassen zum Bankkaufmann/-kauffrau über Weiterbildungsmöglichkeiten nach der abgeschlossenen Berufsausbildung.

Unter dem Motto „Ausbildung zu Ende – Was mache ich denn jetzt?“ informierte Frau Heinz zunächst über das breite Spektrum von möglichen akademischen und nicht-akademischen Wegen für junge Bankkaufleute im Anschluss an eine erfolgreich absolvierte IHK-Abschlussprüfung. Neben der Erörterung von allgemeinen Kriterien für eine Studienwahl und der damit verbundenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt gab Frau Heinz einen Überblick über diverse Weiterbildungsmöglichkeiten der verschiedenen Kreditinstitutsgruppen. In diesem Zusammenhang stellte Frau Heinz auch die Frankfurt School of Finance & Management („Bankakademie“) und die mit ihr verbundenen Studienmöglichkeiten in Vollzeit- und Teilzeitform vor. Schwerpunkte bildeten das Bankfachwirtstudium, auf das das Bankbetriebswirt-Studium aufbaut. Daran angeschlossen werden kann noch ein Management-Studium, das zur Übernahme von Leitungsfunktionen gemäß Kreditwesengesetz (KWG) in Kreditinstituten qualifizieren soll.

Im Rahmen der von Frau Heinz mit den Teilnehmern interaktiv gestalteten Veranstaltung bekamen die Schüler/innen der fünf teilnehmenden Abschlussklassen die Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich anhand von Informationsbroschüren über Details des Fortbildungsangebots der „Bankakademie“ zu erkundigen.

Alexander Bär

Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis | Schulordnung/Leitbild